Studium Ziele – Spamfreier Blog – Dofollow Backlink – Regeln beachten!

Studium Ziele – Dofollow Backlinks

Ein jeder Blogger der schon lange bloggt, kennt das Problem bestimmt selbst auch. Mit Mühe und Not erstellt man einen Blog und man probiert einiges damit der „Eigene“ Blog auch sauber bleibt und keine Linkfarm wird. Viele fragen sich jetzt bestimmt, was eine Linkfarm ist? Eine Linkfarm ist, wenn Kommentare zum Beispiel nicht moderiert werden und somit jeder seine Links zu Webseiten oder Blogs in eurem Blog  setzen kann wie er will!

Das schadet nicht nur dem eigenen Blog, nein, es sorgt dafür, dass alle Mühe von euch Bloggern völlig sinnlos war! Was lernen wir daraus? Wer sinnvolle Kommentare abgibt, die passend zum Artikel sind, die werden auch gerne mal freigeschaltet. Darum ist es wichtig, Spam gleich zu entsorgen! Wer mit Mühe und Not einen eigenen Blog großgezogen hat, kann euch ein Liedchen davon singen. Fast in jedem Blog liest man öfters mal von Lesern eines Blogs solche Kommentare:

1.Hey, geiler Blog

2.Super Blog, weiter so

3.Mehr davon

4.Guter Artikel

5.Genau das hab ich gesucht

6.Mehr Informationen bitte

Keiner dieser Artikel Kommentare ist aber wirklich auf den  Artikel oder wegen dem Artikel geschrieben worden! Solche Kommentare wurden lediglich nur deshalb geschrieben, um möglichst schnell ohne große Worte einen eigenen Link zu seiner Webseite oder Blog zu bekommen! Es hat also null damit zu tun, dass ein Leser in dem Moment den Artikel hilfreich fand!

Blogs leben zwar hauptsächlich von Kommentaren, aber solche Kommentare braucht wirklich niemand, zumal Google und auch andere Suchmaschinen schnell einen Blog erkennen, der sämtlichen Spam an Links freischaltet! Ein Spam freier Blog bietet aber nun mal Qualität, und Qualität muss man sich verdienen. Es bringt eurer Seite nicht wirklich viel, wenn Ihr Euch selbst überall verlinkt wo es nur geht, das war früher mal so!

Was ist ein gepflegter und spamfreier Blog mit Qualität?

Einen gepflegten Blog erkennt man in erster Linie an seinen Kommentaren und wie der Blog insgesamt aussieht. Sehr viele Blogger übersehen aber zum Beispiel einen wichtigen Punkt. Wenn ein Artikel im eigenen Blog zum Beispiel überarbeitet wurde, zwecks weil es etwas Neues gab oder ein komplettes Update vom Artikel gibt, kennzeichnet das keiner. Der Nachteil ist, das dass Leser, die natürlich öfters mal hereinschauen als Stammleser, dieses gar nicht bemerken. Aber warum bemerken die Leser es nicht? 

Erklärung dazu hier. Wenn ich in diesem Artikel einige Sätze verändern würde oder neue Sätze zwecks Informationen einfach dazu schreiben würde, würdet Ihr es merken? Nein sicher nicht, wer liest auch schon zweimal den gleichen Artikel? Richtig, keiner macht es als Leser! Der einfachste Weg ist es, überarbeitete Artikel zu Kennzeichen mit: Aktualisiert am 18.11.2021 zum Beispiel. Somit erkennen Blog Leser sehr schnell, hier könnte etwas Neues drin stehen, mit weiteren hilfreichen Informationen zum Thema.

Es kommt natürlich auch öfters mal vor, dass es nichts zum Aktualisieren gibt und somit das Aktualisierungsdatum immer älter wird. Das ist aber nicht schlimm.  Es zeigt aber Lesern, Suchmaschinen und Linkpartnern, dass dieses kein Blog ist, der ungepflegt ist und moderiert wird.

Was bedeutet es einen Blog zu moderieren?

Die Erklärung dazu ist eigentlich ganz einfach. Wenn Ihr einen gepflegten Blog betreiben wollt, schaut Ihr darauf jeden Kommentar zu einem Eurer Artikel per Hand freizuschalten. Das sorgt dafür, dass Spam Kommentare gleich gelöscht werden und Ihr keinerlei Gefahr lauft, dass Eure Leser auf fragwürdige Links stoßen, was dann natürlich Eure Leser verärgern wird. (Gastartikel Dofollow Backlink)

Was bedeutet ein Blog hat Qualität?

Ein Blog mit Qualität entsteht nicht von heute auf Morgen, Ihr dagegen könnt aber sehr viel dafür tun, dass falls Ihr einen eigenen Blog oder eine eigene Webseite habt, ein Blog oder eine Webseite mit Qualität wird! Was müsst Ihr dazu tun? Haltet Artikel immer zeitnah und macht einen Zeitstempel, falls Ihr an einem älteren Artikel etwas verändert habt oder Ihr neue Informationen dabei geschrieben habt. Aktualisiert am 18.11.2021 unter dem Artikel reicht hier schon!

Warum wird der Blog Studium Ziele ein Blog mit Qualität werden?


Das Team von Studium Ziele bemüht sich täglich, sämtliche Kommentare manuell sich genau anzuschauen und nur bei Relevanz freizuschalten. Was bedeutet dieses für einen Kommentar Schreiber? Kommentare wie weiter oben schon beschrieben, werden keinesfalls freigeschaltet, sondern sofort gelöscht. Kommentare, die sinnvoll klingen, passend zum Artikel mit mehreren Sätzen, werden freigeschaltet, sofern der Link nicht auf dubiose Blogs oder Webseiten verlinkt.

In erster Linie sollte Euer Kommentar auch wirklich zu dem Artikel passen, wo Ihr einen Kommentar schreibt. Einige sinnvolle Sätze, die auch wirklich zum Artikel passen, sollten es schon sein. Dazu kommt, dass Ihr einen Klarnamen nutzen solltet im Feld Name beim Kommentar. Keywords als Name werden nicht von uns akzeptiert. Kein Mensch heißt Thomas E-Zigarette oder Diana Fritteuse. Wenn dann noch die eigene Webseite oder Blog etwas mit E-Zigaretten oder Friseusen zu tun hat, sagt das schon einiges aus.

Solche Kommentare, die auch wirklich zum Artikel passen und einige Sätze beinhalten, bleiben zwar bestehen, der Link dazu wird aber von uns entwertet! Ebenso gute Kommentare, die einige Sätze beinhalten, aber auf fragwürdige Webseiten oder Blogs verlinken, bleiben zwar bestehen, der Link dazu wird aber von uns entwertet. Spammer brauchen sich also keinerlei Mühe machen hier zu kommentieren im Blog, da jeder Kommentar manuell von uns freigeschaltet wird. 

Gastartikel sind immer gerne gesehen, solange die Gastartikel thematisch zu unseren Blog Studium Ziele passen. Gastartikel, die ähnliche Themen beinhalten oder zum Studentenleben passen, gehen natürlich auch. Ein Gastartikel sollte mindesten 1000 Worte beinhalten, wobei längere Texte natürlich sinnvoller sind. Pro 1000 Worte darf ein Link im Gastartikel drin enthalten sein. Nicht erlaubt sind Links zu Casino Seiten, Sexseiten oder Seiten mit illegalen Inhalten jeglicher Art. Pro 1000 Worte darf ein Bild dazu im Gastartikel drin sein. Bitte passende Bildformate wählen.


Aktualisiert am 25.11.2021

9 Kommentare zu „Studium Ziele – Spamfreier Blog – Dofollow Backlink – Regeln beachten!

  1. Hallo zusammen,

    ich habe den Blog gefunden und möchte zuerst einmal ein großes Kompliment aussprechen. Die klare Struktur, die Verständlichkeit des geschriebenen Textes und der Inhalt sprechen auch mich an.

    Auch ich habe einen Blog und baue diesen mühsam auf, da sind Spam-Kommentare ein echter Graus. Da hilft nur konsequent moderieren. Mehrwert ist an dieser Stelle, auch und insbesondere in den Kommentaren entscheidend.

    Was ich für mich aus diesem Beitrag mitnehme sind 2 Punkte:
    – zum 1: ich möchte / werde auch das Datum der letzten Aktualisierung anzeigen und
    – zum 2: ich möchte auf meinem Blog auch wertvollen Inhalt in den Kommentaren durch DoFollow Links belohnen.

    Zu beiden Punkten werde ich mich noch schlau machen, wie man dies am besten umsetzen kann. Ich vermute hier gibt es wieder passende Plugins.

    Im Moment sind auf vielen Blog die externen Links mit rel=“external nofollow ugc“ ausgezeichnet. <a
    viele Grüße an alle!
    Stefan

    Gefällt 1 Person

    1. Erstmal Danke für deinen ausführlichen Kommentar. Wir vom Team Studium Ziele freuen uns natürlich, wenn andere Blogger doch den einen oder anderen Punkt, der von uns beschrieben wurde, auch selber umsetzen will. Was eben viele nicht verstehen ist, einen Blog hochziehen geht schnell, aber Pflege und Nacharbeiten, wenn man sich im Thema erstmal eingelesen hat, dauert enorm lange und kostet nur Zeit. 

      Dann lieber vom ersten Tag an genau darauf achten, was man macht und wie der Blog aufgebaut wird. Bei deinem Blog gefällt uns der Aufbau. Endlich mal einer von vielen der es wirklich verstanden hat wie man einen Blog gut aussehen lässt. Man findet sich gut zurecht auf deinem Blog und alles wirkt wirklich gut durchdacht. Dein Blog wirkt keinesfalls überfüllt, eher das Gegenteil. Dein Blog ist sehr gut lesbar und auch vom verständlichen sehr gut aufgebaut.

      Was du besser machen könntest, wäre den Kontakt nach oben rechts setzen auf der Startseite. Oben rechts bei dir hast du Impressum usw. stehen, was du aber im Fußbereich schon stehen hast. Im Fußbereich bitte drin stehen lassen und oben rechts deine Kontaktmöglichkeit hinsetzen.

      Übrigens, dein Fotografen-Blog ist recht geil. Wenn du möchtest, schreib doch mal einen einzigen Artikel darüber mit viel Text, so wie wir es im Artikel beschrieben haben. Wir veröffentlichen es dann, wenn die Regeln beachtet wurden. Der PC Blog ist gelöscht von dir?

      Gruß das Team Studium Ziele

      Gefällt 1 Person

      1. Hallo zusammen, vielen Dank für das ausführliche Feedback. Ich werde mir die Hinweise im Detail anschauen und versuchen diese umzusetzen. Es ist immer wieder schön, wenn man mal ein konstruktives Feedback zu seiner Webseite erhält.

        Vielen Dank für das Kompliment zu meinem Fotografen-Blog. Das freut mich sehr, auch wenn dort noch nicht soviel Inhalt angeboten wird, wächst auch dieser Bereich weiter. Ich werde mich in den kommenden Tagen, sofern es mir meine begrenzte Zeit erlaubt an einen geeigneten Blogartikel setzen und dabei natürlich die Regeln beachten.

        Der PC Blog selbst ist nicht mehr existent, da hat der Domainname einfach nicht mehr zum Inhalt gepasst. Ich habe auch meinen Schwerpunkt ein wenig verlagert. Damals war der PC Blog für einen IT-Serivce, welchen ich aber nicht mehr anbiete. Die Beiträge wurden ohne Aktualisierung einfach nur älter und irgendwann wurde abgeschaltet.

        Viele Grüße,
        Stefan

        Gefällt mir

  2. Wir haben aktuell den Link zu deinem Blog zwar entfernt, aber auch nur weil wir eine neue Strategie eingehen aktuell. Einen Dofollow Link im Kommentar an sich, ist nicht mehr so viel Wert. Wir dagegen, belohnen gute Kommentare, sodass diese eine eigene Unterseite von uns bekommen. Schreib etwas über deinen Blog was dein Blog beinhaltet und was man auf deinem Blog finden kann.  Im Artikel findest du, welche Regeln eingehalten werden sollen. (Kein doppelter Content) Dein Vorteil dazu:

    Eine eigene Unterseite
    Links direkt im Text
    Ausreichend Platz für deine Blog-Beschreibung
    Hochwertigere Links aus Artikel, Texten / nicht wertlose Links aus Kommentaren
    Weitere Verteilung auf 114 Blogs
    keine Backlinkspflicht
    spamfreie Blog Links von uns

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo, das hört sich doch mal richtig gut an. Muss mich da an die Arbeit machen.

      Eine Frage habe ich an dieser Stelle noch, stellt Ihr die 114 weiteren Blogs irgendwo auch vor, bzw. habe ich diese Info irgendwo übersehen ?

      Viele Grüße,
      Stefan

      Gefällt mir

      1. Die anderen Blogs stellen wir nach und nach hier vor als Gast Artikel und werden nach und nach untereinander verlinkt-

        Gefällt mir

  3. Normalerweise kommentiere ich nie Blogs, aber dein Artikel ist so überzeugend, dass ich mich nie daran hindere, etwas dazu zu sagen. Du machst einen tollen Job, mach weiter so.

    „Englisch auf Deutsch übersetzt / Link entfernt / Spam / Team Studium Ziele / Regeln beachten“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: