Was ist ein Fernstudium?

Studium Ziele – Fernstudium und Bedeutung

Vorwort 
Achtung, langer Artikel, aber hier im Artikel steht alles an Informationen drin, damit Ihr wisst, wofür ein Fernstudium ist und warum man sich für ein Fernstudium entscheiden sollte.
Kurzbeschreibung Menüinhalt.

  • Was ist ein Fernstudium? Aufklärung und Informationen dazu.
  • Beschreibung von Fernstudium Anbieter und Ihre Fachgebiete.
  • Welche speziellen Hochschulen gibt es? Informationen und Begründung dazu.
  • Welche Fernstudium Anbieter gibt es? Vorstellung und Beschreibung der Anbieter.
  • Warum sollte ich mich für ein Fernstudium entscheiden ? Erklärung dazu.
  • Für wenn eignet sich ein Fernstudium? Erklärung und Begründung dazu.
  • Was ist der Vorteil bei einem Fernstudium? Erklärung und Begründung dazu.
  • Was ist der Nachteil bei einem Fernstudium? Erklärung und Begründung dazu.
  • Fazit und Schlusswort.

Bei einem Fernstudium findet, im Gegensatz zum Präsenzstudium, der größte Teil des Studiums abseits des Campus statt

Im Gegensatz zu Präsenzvorlesungen erwirbt der Student sein Wissen durch besonders aufbereitete Skripte, Präsenzseminare, multimediale Lehrmaterialien sowie die Leistungskontrolle anhand der Korrektur von Einsendeaufgaben oder Prüfungen. Dabei ist der Begriff Fernstudium, das zur Erlangung eines akademischen Grades (z. B. Diplom, Bachelor oder Master) führt und das an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule stattfindet, von dem Fernunterricht abzugrenzen, auch wenn umgangssprachlich beide Begriffe synonym verwendet werden. Eine internetgestützte Darbietungsform des Fernstudiums stellt das Online-Studium dar.

Beschreibung der Anbieter


FernUniversität Hagen

In der Bundesrepublik Deutschland ist die 1974 gegründete FernUniversität in Hagen mit über 85.000 (Stand Juni 2013) Studierenden nicht nur der größte Anbieter von Fernstudien, sondern auch die größte Universität Deutschlands. Durch einen Staatsvertrag zwischen den Ländern erhielt sie den gesamtstaatlichen Auftrag, Fernstudien auch über das Bundesland Nordrhein-Westfalen hinaus anzubieten.

In West- und später in Gesamtdeutschland war sie lange Zeit die einzige nennenswerte Institution, die ein akademisch ausgerichtetes Fernstudium anbot. In der Schweiz arbeitet die Stiftung „Universitäre Fernstudien Schweiz“ mit der Fernuniversität Hagen zusammen, bietet aber auch eigene Studiengänge an. In Österreich besteht eine Kooperationsvereinbarung mit der Johannes Kepler Universität Linz. Des Weiteren bietet die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) seit 1998 eidgenössisch anerkannte Fachhochschul-Studiengänge im kombinierten Fernstudium an.


IUBH Internationale Hochschule und weitere Hochschulen

Der größte private staatlich anerkannte Anbieter für Fernstudiengänge ist die IUBH Internationale Hochschule mit über 20.000 Studierenden (Stand August 2019), gefolgt von der HFH Hamburger Fern-Hochschule mit über 10.000 Studierenden. Weitere Anbieter sind unter anderem die AKAD University mit bundesweit 32 Prüfungszentren (welche die erste private deutsche Fern-Fachhochschule war), die SRH Fernhochschule Riedlingen, die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft in Bremen, die Wilhelm Büchner Hochschule, die Private Fachhochschule Göttingen, die Europäische Fernhochschule Hamburg (Euro-FH), sowie die Diploma Hochschule mit bundesweiten Studienzentren.


Hochschule Wismar

Die Hochschule Wismar bietet mit dem eigenen privatrechtlichen Fernstudienzentrum WINGS berufsbegleitende Fernstudiengänge mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor, Diplom und Master an.


TU Dresden

Ein universitäres technisches Ingenieurfernstudium bietet z. B. die TU Dresden in den Studiengängen Bauingenieurwesen und Maschinenwesen. Auf postgraduale (weiterbildende) Fernstudiengänge spezialisiert hat sich das Distance and Independent Studies Center der TU Kaiserslautern (DISC). Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) in Koblenz bietet als wissenschaftliche Einrichtung der Länder Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland in Kooperation mit Fachhochschulen berufsbegleitende Fernstudiengänge in wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen sowie technischen Fachrichtungen an. Das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) der Universität Koblenz-Landau bietet in Kooperation mit den Fachbereichen der Hochschule wissenschaftliche Weiterbildungen in den Bereichen Naturwissenschaft/Technik, Humanwissenschaften und Management an. 

Das Programm des ZFUW der Universität Koblenz-Landau umfasst Fernstudiengänge mit Masterabschlüssen, Fernstudienkurse mit spezifisch berufsbezogenen Inhalten, Universitäts-Zertifikatslehrgänge sowie Tages- und Wochenendseminare.

Katholische Theologie bzw. Religionspädagogik kann in Deutschland nicht an einer Universität oder Fachhochschule als Fernstudium, sondern lediglich bei der Domschule Würzburg belegt werden. Jedoch ist das Studium kirchlich anerkannt und qualifiziert für den kirchlichen Dienst. In der Schweiz kann man katholische Theologie als Fernstudium an der Universität Luzern studieren. Das dortige Studium berechtigt sogar zur Priesterweihe, sofern das Nebenfach ebenfalls theologischer Natur ist.

Eine Auswertung des Statistischen Bundesamts für das Berichtsjahr 2013 zeigt, dass in Deutschland bei privaten Hochschulen 29 % der Studenten in Fernstudiengängen eingeschrieben sind. Bei den öffentlichen Hochschulen sind dagegen nur 5 % und bei den kirchlichen Hochschulen nur 2 % der Studierenden in einem Fernstudiengang eingeschrieben.

Nationale Interessenvertretungen in Deutschland für das Fernstudium bzw. die Fernlehre sind das Forum DistanceE-Learning und die Arbeitsgemeinschaft für das Fernstudium an Hochschulen (AGF).

Zur Situation in Österreich: Auch eine englische Universität, die Middlesex University, bietet – in Kooperation mit der österreichischen KMU Akademie – ein Fernstudium mit acht verschiedenen Schwerpunkten für den deutschsprachigen Raum an. Die Universität Liverpool ist über die Higher Education Services GmbH in Österreich mit einem Fernstudienangebot vertreten. Mit der Änderung der Gesetzeslage für sogenannte Studien universitären Charakters bietet die private österreichische WWEDU seit Anfang 2013 neue Fernstudienlehrgänge in Kooperation mit der FH Burgenland.

Welche speziellen Hochschulen gibt es?

Hochschulen haben natürlich alle Ihren Schwerpunkt und unterteilen sich hier je nach Studiengang sehr genau. Die wichtigsten unterschiedlichen Hochschulen findet Ihr hier. 

VerwaltungshochschulenPrivate und Kirchliche HochschulenStaatliche Kunst-und Musikhochschulen
Hochschulen

Welche Fernstudium-Anbieter gibt es?

Die hier aufgeführten Anbieter bieten Fernstudien, Weiterbildungen und Fremdsprachen Kurse an. Diese Anbieter sind die bekanntesten und überzeugen mit Leistung und Qualität. Bei jedem Anbieter wird ein Probestudium geboten über 4 Wochen so wie kostenloses Informationsmaterial. 


Informationen über die Anbieter für Fernstudien, Weiterbildung und Fremdsprachen

Informationsmaterial bequem per Post oder per E-Mail in PDF-Format.

Eine Mehrfachauswahl der Anbieter für Inforationsmaterial ist jederzeit möglich.


Warum sollte ich mich für ein Fernstudium entscheiden?

In der Berufswelt von heute ist es quasi sehr schwer überhaupt in einem großen Unternehmen, welches sehr bekannt ist, einen sicheren Job zu bekommen.  Zu groß ist die Bewerber Konkurrenz und oftmals scheitert es schon an den Bewerbungsunterlagen, da man die neuen Richtlinien für eine professionelle Bewerbung nicht kennt und schon einige Jahre aus der Schule raus ist. Selbst wenn man es schafft, eine professionelle Bewerbung zu erstellen, ist es mindestens genauso wichtig wie der Lebenslauf aussieht.  Damit meinen wir jetzt nicht unbedingt in erster Linie die Optik von einem Lebenslauf. 

In einem Lebenslauf wollen personeller sehen, dass es eine klare Linie gibt, das bedeutet, ein personeller möchte erkennen, dass Ihr genau ein Ziel vor Augen habt in einem Berufsfeld. Es bringt also auch nichts, wenn man einen Lebenslauf präsentiert, wo man in mehreren Firmen gearbeitet hat, aber nie lange und immer branchenfremd! Das zeigt einem personeller nur, dass Ihr nicht faul wart, Ihr aber letztendlich gar nicht wisst, als was Ihr überhaupt arbeiten wollt und was Ihr im Beruf erreichen wollt! Klar, es füllt eure eigene Kasse erstmal, um über die Runden zu kommen, allerdings sieht eine Karriereleiter dagegen ganz anders aus.

Wie Ihr seht, können einem schon Kleinigkeiten wie diese schon den eigenen Berufsweg verbauen, wenn man nicht in jungen Jahren schon vorzeitig darüber nachgedacht hat, als was man arbeiten will und was man im eigenen Beruf erreichen will. Wie bekommt man aber eine klare Linie im Berufsleben und somit in den eigenen Lebenslauf? Die heutige Zeit bietet hier ein sehr großes breites Sortiment, um sich im eigenen Beruf weiterzubilden. Von Vorteil ist es, wenn man ab hier schon mitten in einem Beruf arbeitet, der sehr gefragt ist auf dem Arbeitsmarkt. Selbst studieren ohne Abitur ist heute problemlos möglich.

ILS – Institut für Lernsysteme-studieren ohne Abitur

Wer also schon in einem großen Unternehmen arbeitet und schon einige Jahre Berufserfahrung hat, sitzt zwar im festen Sattel und steht mit beiden Beinen im Leben, aber wird die Karriere Leiter nie erklimmen. Es gibt natürlich auch Menschen, die zufrieden sind mit ihrem Beruf und ihrem Arbeitsplatz, den sie bekommen haben, in einem großen Unternehmen, nur wer etwas erreichen will im Leben, sieht diesen Punkt anders.

Stellt euch vor, Ihr schreibt ein Buch über ein gefragtes Thema und genau dieses Buch ist der absolute Hammer auf dem Verkaufsmarkt. Seid Ihr deshalb Schriftsteller? Nein, natürlich nicht! Wisst Ihr auch warum? Ein Buch ist ein Buch, eine Buchserie wäre das Ziel! Wer soviel potenzial besitzt um so ein Buch rauszubringen, der hat auch weit aus mehr im Kopf. Genau dieses Wissen und den eisernen Willen dieses umzusetzen, bringt euch im Leben weiter! Wer also in jungen Jahren schulisch nicht alles gegeben hat, weil er kein Bock hatte, kann dieses durch verschiedene Fernstudien, Weiterbildungen und Fremdsprachen nachholen.

Für, wenn eignet sich ein Fernstudium?

Ein Fernstudium eignet sich für alle Menschen, die sich in erster Linie weiterbilden wollen, also im Berufsleben nach vorne kommen wollen. Klar, es gibt Menschen, die fachlich zwar das wissen, hätten ohne ein Studium jemals absolviert zu haben, dennoch werden genau diese Menschen fast nie in einem Top-Unternehmen eine hochwertige Position bekommen. Warum das so ist? Als Bewerber in einem Top-Unternehmen zählen nur schriftliche belegbare Fakten, alles andere ist Kinderkram und wird auch kaum ernst genommen. Nur weil Ihr mal ein guter Schüler wart, könnt Ihr Euch nach der Schulzeit doch auch nicht als Lehrer bewerben, auch wenn ihr es fachlich drauf hättet. Wie Ihr an diesem Beispiel sehen könnt, ohne Studium, keine Chance als Lehrer einen Job zu bekommen!

Was ist der Vorteil bei einem Fernstudium?

Der Vorteil für jeden teilnehmenden liegt klar auf der Hand. Gerade, wenn ihr schon in einem Beruf arbeitet, ist ein Fernstudium die beste Wahl. Ein Fernstudium dient dazu, dass Ihr ein Fernstudium von zu Hause aus bewältigen könnt bei freier Zeiteinteilung. Aber aufpassen, ein Fernstudium erfordert viel Disziplin, Ausdauer und Durchhaltevermögen! Gerade in einem anstrengenden Beruf ist es schwer noch Zeit zu finden, um für ein Fernstudium zu lernen. 

Hat man dann noch Familie, wird es umso schwieriger. Abhilfe schaffen hier Lernpausen, um Zeit für die Familie zu haben und auch um den Kopf wieder frei zu bekommen. Das Lernmaterial bekommt man schriftlich per Post. Dazugehöriges vorheriges Informationsmaterial für ein Fernstudium bekommt man kostenlos vorab. Ein weiterer Vorteil ist, dass man nicht täglich vor Ort bei der Uni sein muss, sondern meistens nur bei Klausuren oder wichtigen Prüfungen. Seit Covid-19 hat sich aber auch hier in diesem Bereich viel geändert, was das vor Ort sein betrifft.

Für Schulabgänger oder auch Schulabbrecher, die einen Schulabschluss nachholen wollen, wäre das breite Angebot von ILS-Institut für Lernsysteme genau das richtige. Das ILS-Institut für Lernsysteme bietet natürlich noch viel mehr im Angebot, ist aber mit einer der bekanntesten Anbieter. Für weitere Angebote im Bereich Fernstudium, Weiterbildung und Fremdsprachen, schaut euch bitte hier mal um, im Bereich Fernstudium, Weiterbildung und Fremdsprachenanbieter.

Kursangebote im Bereich „Schulabschlüsse“ beim ILS

Was ist der Nachteil bei einem Fernstudium?

Der Nachteil bei einem Fernstudium ist, dass man den Großteil seines Studiums zu Hause bewältigen muss, und somit auch der persönliche Bezug zu Dozenten und anderen teilnehmenden Studenten entfällt. Dass, alleine muss aber kein Nachteil sein, der negativ ist. Man erspart sich beim Fernstudium sein eigenes präsent sein vor Ort an der Uni und kann sich seine Lernzeit frei einteilen. Ein Nachteil ist allerdings, dass einem der persönliche Bezug zu Dozenten fehlt, welches man bei einem Studium vor Ort natürlich sehr schnell hat.

Dozenten an der Uni, haben ein sehr großes Netzwerk zu weiteren einflussreichen Quellen, die einen in einem Studium sehr oft helfen, nach vorne zu kommen. Damit sind Lernquellen, persönlicher Bezug zu anderen Dozenten und ein vielfaches mehr gemeint. Bedenkt bitte, Dozenten an einer Uni haben das alles, was Ihr noch vor euch habt, um ein vielfaches schon hinter sich und helfen ganz gerne, wenn der persönlich Bezug einmal erst passt.

Fazit und Schlusswort. Finde Deinen Weg,  Deine Möglichkeiten, Deine Ziele und Lösungen

Habt Ihr erst mal Euren Weg im Berufsleben gefunden, müsst Ihr nur noch Eure Möglichkeiten dazu kennen, in Eurem Beruf die Karriereleiter zu erklimmen. Die Möglichkeiten dazu, genau diese Karriereleiter zu erklimmen, bieten Euch heutzutage Fernstudien, Weiterbildungen und Fremdsprachen Kurse. Wer sich also für diesen Weg entscheidet, hat hier im Artikel reichlich Möglichkeiten dazu, sich Informationsmaterial zu besorgen. Das Informationsmaterial bei allen Anbietern ist kostenlos und wird oftmals schon im bequemen PDF-Format per E-Mail verschickt. Wer möchte, kann sich das Informationsmaterial natürlich auch per Post zuschicken lassen.

Was passiert, wenn ich mich nicht für einen Anbieter direkt entscheiden kann?

Selbstverständlich ist eine Mehrfachauswahl an Informationsmaterial bei jedem Anbieter möglich. Das Informationsmaterial dient dazu, Euch aufzuklären, was Euch in einem Eurer Fernstudien genau erwartet, und wie das Ganze abläuft. Oftmals wird auch ein online Zugang in Verbindung mit einem Probestudium von 4 Wochen geboten. Damit kann man sich in Ruhe zu Hause vorbereiten und sich dann später entscheiden, was man machen will. 

Wichtig ist, dass man, sobald man angefangen hat, sich im Vorfeld sicher sein sollte, das Fernstudium gewissenhaft und bis zum Ende durchzuziehen. Ein Fernstudium ist ein weiterer großer Lebensabschnitt in eurem Lebenslauf und nur wer einen guten Abschluss dazu schafft, hat die Zeit für das Fernstudium sinnvoll und effektiv genutzt.

Um das eigentliche Ziel zu erreichen in einem Fernstudium, ist es genauso wichtig, Lerntechniken zu kennen und Lernstress erst gar nicht aufkommen zu lassen. Feste Lernzeiten einplanen so wie Freizeit für die Familie und Freunde  ist wichtig, um den eigenen Kopf wieder freizubekommen. 


Aktualisiert am 18.11.2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: